Kleidung für Rugby, was ist zu beachten

Ausrüstung für Rugby, die Kleidung.

In unserem zweiten Teil zur richtigen Ausrüstung wird das Thema Kleidung behandelt. Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Ausstattung für Turniere und dem üblichen Trainingsbetrieb. Celtic stellt allen angemeldeten Spielern, die unseren Club bei Turnieren präsentieren, natürlich Team-Trikots zur Verfügung, dafür sorgen unsere verantwortlichen Coaches und Manager. Komplettiert wird die Garnitur durch Hosen (Shorts) und Stutzen, die man fortan direkt bei uns in Atzgersdorf kaufen kann, damit sich der Club stets einheitlich präsentiert. An neue Spieler und Gäste wird die vollständige Ausrüstung zwar verliehen, alle anderen bitten wir jedoch, sich rechtzeitig darum zu kümmern.

Traditionell trägt man also Jersey, Shorts und Stutzen, für das Training hingegen müssen jedoch andere Aspekte berücksichtigt werden. Hier herrschen ganz andere Verhältnisse, es kann aus unterschiedlichen Gründen immer wieder zu Unterbrechungen kommen, sei es nun zum Beispiel, weil die Kinder bei Übungen darauf warten, bis sie an der Reihe sind, oder der Trainer ein paar Worte an sie richtet. Somit sollte man die Kleidung für das Training immer auch abhängig vom Wetter wählen. Besonders in den kalten Jahreszeiten muss man also immer mehrere Schichten zur Verfügung haben, damit die Kinder während dieser Pausen warm bleiben und nicht zu frieren beginnen. Neben der sporttauglichen Unterwäsche empfehlen wir auch lange Hosen, Shirts, etwas dickere Jerseys, oder wasserabweisende Oberteile. Ein Blick auf den aktuellen Wetterbericht lohnt sich immer, auch wenn die Ausstattung stets vorhanden sein sollte. Im Zweifelsfall gilt: Lieber zu viele Schichten an Kleidung, als zu wenig.

Worauf ist bei der Wahl der Kleidung nun aber zu achten, und was müssen wir zwingend berücksichtigen? Erstens sollte die Kleidung nicht zu weit, gut passend oder eng anliegen sein, damit Bewegungsabläufe nicht gestört sind. Dann sollte die Ausstattung reißfest sein, immerhin wird ordentlich zugepackt, da sollte der Stoff schon etwas aushalten. Wichtig hierbei, auf keinen Fall Knöpfe oder Zippverschluss, diese können schon bei geringem Körperkontakt unnötige Verletzungen verursachen. Ebenso unerlaubt sind Hoodies und Pullover mit Kapuzen, da die Würgegefahr ist viel zu groß ist, also bitte schon beim Kauf darauf achten.

Im Leitfaden des österreichischen Rugbyverbands findet man zusätzlich hilfreiche Bilder, somit sehr zu empfehlen. Abschließend betonen wir auch noch einmal unsere Bereitschaft, gerne direkt zu beraten. Unsere Coaches, Manager und Admins in Atzgersdorf stehen für Eure Fragen bereit.